Beste Behandlungsmethoden
Über 25.000 Behandlungen
Artikel

Symptome von Krampfadern

14. Juli, 2020

In diesem Artikel beschreiben wir häufige Symptome von Krampfadern. Wir werden die weniger schwerwiegenden Symptome von denjenigen trennen, die so schwerwiegend sind, dass ein Arzt aufgesucht werden sollte.

Als erstes werden wir jedoch beschreiben, was Krampfadern sind.

Was sind Krampfadern?

Krampfadern sind in der Bevölkerung weit verbreitet. Fast alle Menschen haben die ein oder andere sichtbare Vene an den Beinen und bei etwa 20-30% aller Erwachsenen sind Krampfadern in irgendeiner Form vorhanden. Es ist üblich, dass Krampfadern gewisse Beschwerden und leichte Schmerzen verursachen, aber selten sind Krampfadern gefährlich. Was die meisten Menschen bei Krampfadern am problematischsten empfinden, ist, dass sie Krampfadern als unästhetisch wahrnehmen.

Fehlfunktionen der Venenklappen verursachen Krampfadern

Das Blut in den Beinvenen wird beim Pumpen des Herzens nach oben gedrückt. Die Venenklappen verhindern dabei, dass das Blut zwischen den Herzschlägen nach unten fließt. Wenn die Venenklappen geschwächt sind, halten sie nicht vollständig dicht, so dass sich das Blut unter ihnen ansammelt. Dieses angesammelte Blut macht die Venen kaputt und macht sie durch die Haut sichtbar.

Es gibt eine Vielzahl von Gründen, warum die Venen schwächer werden; die häufigsten sind, dass sie sich mit der Zeit abnutzen oder dass sich die Blutzirkulation aufgrund von hohem Körpergewicht oder mangelnder körperlicher Aktivität verschlechtert.

Häufig werden Krampfadern mit Besenreisern verwechselt. Besenreiser sind deutlich kleiner als Krampfadern und erscheinen als ein durch die Haut sichtbares Netz. Krampfadern sind größer und fühlen sich oft wie Wülste auf der Haut an. Besenreiser sind harmlos, können aber als unästhetisch empfunden werden, weshalb manche Menschen sie behandeln lassen.

Weniger schwere Symptome von Krampfadern

In den meisten Fällen sind Krampfadern nicht gefährlich und viele Menschen wären sich ihrer Krampfadern wahrscheinlich nicht bewusst, wenn sie nicht an den Beinen sichtbar wären. Im Folgenden werden einige der häufigsten Symptome von Krampfadern aufgeführt. Die meisten dieser Symptome sind völlig harmlos, aber wenn Sie sich Sorgen machen, können Sie trotzdem einen Arzt zur Kontrolle aufsuchen.

Häufige, weniger schwere Symptome von Krampfadern sind:

  •       Erweiterte Venen an den Beinen, die blau oder dunkelviolett erscheinen
  •       Die Venen an den Beinen sind gewunden und geschwollen
  •       Ein Gefühl von schweren Beinen, besonders nachts oder nach dem Sport.
  •       Schmerzen in den Beinen, die vergehen, nachdem Sie Ihre Beine eine halbe Stunde lang hochgelagert haben
  •       Ein brennendes Gefühl in einer der erweiterten Venen
  •       Gewisse Schmerzen in den Muskeln während der Nächte
  •       Die Beine fühlen sich unruhig an
  •       Schwellung der Unterschenkel und Knöchel

Schwere Symptome von Krampfadern 

Es ist üblich, dass sich Menschen, die schon lange an Krampfadern leiden, an diese gewöhnen, was das Risiko birgt, dass ernstere Symptome im Zusammenhang mit Krampfadern übersehen werden. Wenn Sie eines der folgenden Symptome verspüren oder sehen, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen:

  •       Eine dunkle Verfärbung der Haut am Unterschenkel und Knöchel
  •       dass die Haut dicker und härter ist als die umgebende Haut
  •       Ekzem am Unterschenkel, das stark juckt und nicht wieder verschwindet
  •       Wunden auf der Haut, die ohne äußere Einflüsse, wie z.B. Stöße oder Schnitte, bestehen bleiben
  •       Die Krampfadern bluten grundlos oder bei sehr kleinen Stößen
  •       Krämpfe in den Beinen, die sehr wehtun oder es erschweren, die Beine zu bewegen 
  •       Schmerzen in den Beinen beim Aufstehen nach längerem Sitzen

Symptome von Krampfadern

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Betroffene, die Ihre Krampfadern behandeln lassen, eine unerwartete Erleichterung verspüren, weil sich die Symptome der Krampfadern über einen so langen Zeitraum entwickelt haben, dass sich die Person schon an sie gewöhnt hatte.

Die bei Krampfadern üblichen Symptome können den Symptomen eines Blutgerinnsels im Bein ähneln. Es ist daher wichtig, dass Sie bei schweren Symptomen von Krampfadern sofort einen Arzt aufsuchen.

Ein Arzt kann eine Ultraschalluntersuchung Ihrer Krampfadern durchführen und die Ergebnisse dieser Untersuchung als Grundlage für die Entscheidung verwenden, ob Ihre Krampfadern behandelt werden sollen und welche Art von Behandlung für Sie am besten geeignet ist.

 



Martin Lawaetz Martin Lawaetz ist einer der führenden Spezialisten in Skandinavien im Bereich von Krampfaderbehandlungen.

Dr. Lawaetz ist Chirurg und Facharzt bei der Abteilung für Gefäßchirurgie im Rigshospitalet in Dänemark/Kopenhagen.

In den letzten sieben Jahren hat Dr. Lawaetz in führenden Forschungsprojekten teilgenommen deren Ergebnisse auch in bekannten Fachzeitschriften veröffentlicht worden sind.