Beste Behandlungsmethoden
Über 25.000 Behandlungen
Artikel

Krampfadern können zu anderen Beschwerden führen

27. Oktober, 2020

Krampfadern sind eine verbreitete, venöse Krankheit, die ungefähr jeden dritten Erwachsenen betrifft. Krampfadern entstehen, wenn die Funktion der Venenklappen unzureichend ist. Wenn man Krampfadern über einen langen Zeitraum hat, können diese zu anderen Beschwerden führen. Diese Arten von Beschwerden können ernster sein. Dieser Artikel handelt darum, wie Krampfadern zu anderen Beschwerden führen können.

Krampfadern – Defekte Venenklappen verursachen Beschwerden

Um zu verstehen,  warum Krampfadern auftreten, ist es wichtig, zu erklären, wie das Blut im Körper fließt. Wenn das sauerstoffarme Blut zurück zum Herzen gepumpt wird, um dort wieder mit Sauerstoff versorgt zu werden, wird es in den Venen der Beine transportiert. Unter anderem helfen die Muskeln in den Venen dem Blut entgegen der Schwerkraft Richtung Herz gepumpt zu werden. Auf der Innenseite der Venen sind Venenklappen und deren Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass das Blut in den Venen nicht zurück nach unten fließt. Das heißt, das Blut kann nur auf einem Weg fließen, zum Herzen hin. Die Venenklappen können sich mit der Zeit abnutzen oder beschädigt sein und wenn es zu diesem Zustand kommt, wird sich das Blut ansammeln und ein erhöhter Druck in den Venen entstehen. Dies kann in Krampfadern resultieren.

Verschiedene Beschwerden, die Krampfadern verursachen können

Die Krampfadern können sich mit der Zeit entwickeln und der Zustand wird sich verschlechtern, wenn die Krampfadern nicht behandelt werden.

Die üblichsten Beschwerden, die Krampfadern verursachen, sind:

  • Schwellungen
  • Schwere und müde Beine
  • Krämpfe

Diese Beschwerden von Krampfadern können auch in einem frühen Stadium entstehen, aber die Beschwerden sind sehr individuell, einige Menschen, die Krampfadern haben, bekommen keine Beschwerden, während andere erleben, dass Krampfadern große Beschwerden verursachen.

Wenn Sie Krampfadern über einen langen Zeitraum haben und die Krampfadern nicht behandelt wurden, kann dies zu ernsteren Beschwerden führen.

Klassifizierung von Krampfadern ausgehend von dem Niveau der Beschwerden

Um Krampfadern zu klassifizieren und um zu verstehen, welche Art von Behandlung am besten geeignet ist, wird ein System verwendet, dass sich CEAP nennt. Diese System klassifiziert Krampfadern von C1-C6. In diesen unterschiedlichen Graden kann man einige der Beschwerden sehen, die Krampfadern verursachen.

C1: Besenreiser sind sichtbar, es gibt nur kosmetische Beschwerden.

C2: Krampfadern sind deutlich sichtbar, die Beschwerden, die durch die Krampfadern verursacht werden, sind leichte Schmerzen und schwere und müde Beine.

C3: Die Krampfadern führen zu einigen Beschwerden in Form von Schwellungen und Beschwerden mit den Beinen.

C4: Die Krampfadern haben ernstere Beschwerden verursacht, wie Hautveränderungen. Die Haut ist verfärbt und grob und die Beschwerden können zu Ekzemen und Juckreiz führen.

C5: In diesem Stadium haben die Krampfadern venöse Beingeschwüre verursacht, die abgeheilt sind.

C6: Die Krampfadern haben ernstere Beschwerden in Form eines aktiven Beingeschwüres, das nur sehr schwer von selbst abheilt, verursacht.

Krampfadern können zu anderen Beschwerden führen

Krampfadern werden sich mit der Zeit entwickeln und dies kann zu unterschiedlichen Typen von Problemen führen, die Beschwerden für den Einzelnen verursachen.

Was kann man machen, wenn Krampfadern Beschwerden verursacht haben?

Wenn Krampfadern Probleme und Beschwerden verursacht haben, ist es ratsam eine Behandlung für Krampfadern in Erwägung zu ziehen.

EuroVenen ist führend bei der Behandlung von Krampfadern und nur die neuesten und schonendsten Behandlungsmethoden werden angewendet, um die Krampfadern zu entfernen und somit auch die Beschwerden, die von den Krampfadern verursacht wurden. Die schonendsten Methoden sind:

  • Behandlung der Krampfadern mit Laser
  • Injektionsbehandlung mit einem Schaummittel
  • Phlebektomie, um die sichtbaren Krampfadern zu entfernen

Diese Arten von Behandlung werden die Venen, in denen die Krampfadern sitzen, entfernen und dadurch verschwinden oder minimieren sich die Beschwerden oft. Die Behandlung von Krampfadern ist immer individuell und deshalb wird auch das Resultat sich von Mensch zu Mensch unterscheiden. 

 

 



Martin Lawaetz Martin Lawaetz ist einer der führenden Spezialisten in Skandinavien im Bereich von Krampfaderbehandlungen.

Dr. Lawaetz ist Chirurg und Facharzt bei der Abteilung für Gefäßchirurgie im Rigshospitalet in Dänemark/Kopenhagen.

In den letzten sieben Jahren hat Dr. Lawaetz in führenden Forschungsprojekten teilgenommen deren Ergebnisse auch in bekannten Fachzeitschriften veröffentlicht worden sind.